Direkt zum Inhalt
Rufen Sie für dringende Hilfe der Polizei 101.
Banner federale politie

Notrufnummern

Ein Notfall? In der Liste finden Sie die Notrufnummern, die Hilfsdienste und andere nützliche Telefonnummern in Belgien.

Personen, die mit den Notrufzentralen 100/101/112 Kontakt aufnehmen, weisen wir darauf hin, dass die durch die Calltaker/Beauftragten/Operatoren der 100/101/112-Zentralen angenommenen Anrufe in zwei Fällen aufgezeichnet und erneut abgehört werden können:

- um den Einsatz von Rettungs- und Hilfsdiensten zur Beantwortung der an sie gerichteten Ersuchen um Hilfe zu ermöglichen gemäß Artikel 125, §1, 3° des Gesetzes vom 13. Juni 2005 über die elektronische Kommunikation. Diese aufgezeichneten Telefongespräche können ein Jahr aufbewahrt werden.

- zum Zweck einer Qualitätskontrolle gemäß Artikel 128 des Gesetzes vom 13 Juni 2005 über die elektronische Kommunikation. Diese aufgezeichneten Telefongespräche können einen Monat aufbewahrt werden. ngespräche können ein Jahr aufbewahrt werden.

Die für die Verarbeitung der Anrufe verantwortlichen Personen sind die Personalmitglieder der Notrufzentralen.

Die Zeugnisse, die infolge der Verbreitung von Fahndungsmeldungen an die Nummer 0800/30 300 übermittelt werden, werden auβerdem registriert und aufbewahrt vom Bereitschaftsdienst der Föderalen Gerichtspolizei - Direktion der Einsätze in gerichtspolizeilichen Angelegenheiten.
Wenn nötig werden sie den Ermittlern zur Verfügung gestellt.
Diese Telefongespräche werden aufbewahrt bis die Ermittlungen wofür die Zeugenaufrufe verbreitet werden, beendet sind.
Diese Aufnahmen fallen in den Anwendungsbereich des Gesetzes vom 8. Dezember 1992 über den Schutz des Privatlebens und der ministeriellen Richtlinie C-2005/09521 vom 1. Juli 2005.