Direktion der verwaltungspolizeilichen Einsätze

Die Direktion der Einsätze in verwaltungspolizeilichen Angelegenheiten (DAO) bildet den ersten Kontaktpunkt für alle Ereignisse, die einen Einfluss haben auf die öffentliche Ordnung und die Sicherheit auf dem belgischen Staatsgebiet.

Aufträge und Tätigkeitsfeld   

Sie verwaltet die Verstärkung von Personal und Mitteln, um die Unterstützungsanfragen durch die Dienste der Integrierten Polizei zu beantworten. DAO ist ein Bestandteil der Generaldirektion der Verwaltungspolizei und leistet einen Beitrag zum reibungslosen Ablauf von Großereignissen und/oder Ereignissen mit internationaler Tragweite sowie zur Verwaltung jedes Zwischenfalls, der die öffentliche Ordnung und die Sicherheit stören könnte.       

 

Arbeitsweise  

Die Direktion der Einsätze in verwaltungspolizeilichen Angelegenheiten besteht aus folgenden Dienststellen:    

  • Der Dienst Intelligence durchkämmt die Sozialen Netzwerke nach Aufrufen zur Aktion, die die öffentliche Sicherheit und Ordnung in Gefahr bringen könnten. Er unterhält diverse Kontakte zur den internen und externen Polizeidiensten und Partnern. Das Ziel ist das Sammeln von den größtmöglichen Informationen über Gruppierungen und Ereignissen. Diese werden anschließend in den Polizeiberichten verarbeitet zu Gunsten der Verantwortlichen der verschiedenen Ordnungsdienste.    
     
  • Der Dienst ANPR erstellt und aktualisiert stets eine Liste der Nummernschilder, die von Personen verwendet werden, die verdächtigt werden, die öffentliche Ordnung zu stören. Wenn ein bekanntes Fahrzeug an einer ANPR-Kamera vorbeifährt in der Nähe eines Ereignisses, erhält der Verantwortliche des Ordnungsdienstes des Ereignisses einen Alarm. Die aktiven Mitglieder innerhalb der Dienststelle können ebenfalls, auf Antrag, ein besonderes Fahrzeug suchen, um seinen Fahrtweg oder die mögliche Lokalisierung in Erfahrung zu bringen.    
     
  • Der Dienst Verstärkung  ist verantwortlich für den Einsatz spezialisierter Unterstützung, die durch die Motorradfahrer der föderalen Verkehrspolizei oder der Direktion der öffentlichen Sicherheit (Wasserwerfer, Team Video, berittene Polizei…) zur Verfügung gestellt wird. Sie verwaltet ebenso die Verstärkung durch Personal für die verschiedenen Polizeizonen des Landes. In einigen Fällen können auch die auszubildenden Studenten eingesetzt werden. Wenn alle Möglichkeiten des Personals und der Mittel ausgeschöpft sind, kann es vorkommen, dass die Nachbarländer angerufen werden (vorwiegend die Benelux-Staaten) auf der Grundlage der bestehenden Kooperationsabkommen.    
     
  • Der Dienst Bereitschaft ist die erste Kontaktstelle für alles, was in Belgien geschieht. Sobald ein Zwischenfall geschieht, der einen Einfluss auf die öffentliche Ordnung haben könnte, obliegt es dem Dienst Bereitschaft schnellstmöglich die richtigen Dienststellen und die richtigen Personen zu informieren und die erforderlichen Maßnahmen einzuleiten.   
     
  •  Die Zelle Sport verwaltet die Überwachung der (Risiko-)Fans, deren Bewegungen oder aber die Übermittlung von Informationen zu den Polizeidiensten (nationalen oder internationalen), wo das Ereignis stattfindet.   


Weitere Aktivitäten, wie die Koordination des Vorgehens gegen Phänomene erfordern eine (Teil-)Antwort der Polizei, wie beispielsweise das Phänomen Transitmigration. 

  

Profil und Kompetenzen  

Ist die Grundausbildung bei einer Polizeischule abgeschlossen, kann der Bewerber sich bei DAO bewerben. Es ist keine weitere Ausbildung vonnöten. Das neue Personalmitglied der DAO führt seinen Lernprozess durch die Integration der Einheit fort.   

 

Mehr dazu ...

Clips und audiovisuelles Material