Accessibility

Accessibility Webplatform Erklärung zur Barrierefreiheit der Lokale Polizei Stavelot-Malmedy.

Der belgischen Polizei bemüht sich, seine Websites für alle, auch für Menschen mit Behinderung, zugänglich zu machen. Deshalb versuchen wir, die im Gesetz vom 19. Juli 2018 zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 über den barrierefreien Zugang zu den Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen festgelegten Standards so weit wie möglich zu erfüllen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für der Lokale Polizei Stavelot-Malmedy.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit wurde am 02. September 2020 erstellt.

Anhand des Accessibility Checks des FÖD BOSA und einer “Anysurfer” Prüfung in Zusammenarbeit mit die Generaldirektion Externe Kommunikation der FÖD Kanzlei des Premierministers, ob diese Website die Anforderungen der Richtlinie (EU) 2016/2102 erfüllen.

Stufe der Konformität mit dem Standard zur barrierefreien Gestaltung

Die Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) umfassen die für die Anforderungen an die barrierefreie Gestaltung für Menschen mit einer Behinderung geltenden Standards.

Der Lokale Polizei Stavelot-Malmedy erfüllt teilweise die Konformitätskriterien für Web Content Accessibility Guidelines 2.1 Stufe AA.

Einschränkungen und Alternativen

Das Modul "Ihr revier" auf den Websites der Lokale Polizei 

Über die "Straße"-Liste kann ein Besucher die Kontaktdaten des Revierbeamtenfinden. Diese Straßenliste funktioniert nicht in Kombination mit einem Screenreader. Dies wird durch das Angebot einer Dropdown-Liste gelöst.
Das Modul ist jedoch über die Tastatur zugänglich.

Audit zur Barrierefreiheit

Die barrierefreie Gestaltung unserer Internetseiten wird regelmäßig in einem vom FÖD BOSA entwickelten Accessibility check geprüft.

Dies ist ein Software-Tool, das in der Lesezeichenleiste des Web-Browsers installiert werden kann und das auf der Grundlage einer ganzen Reihe von Tests einen Bericht über die Zugänglichkeit der Internetseite erstellen kann, auf der Sie sich befinden.

Feedback und Kontaktdaten

Stoßen Sie auf unseren Internetseiten oder Kampagnen-Websites auf weitere Informationen (PDF, Bilder …) oder Seiten, die Ihnen nicht zugänglich sind, setzen Sie uns bitte davon in Kenntnis.
Ihre Meinung über unsere Bemühungen, unsere Internetseiten zugänglicher zu gestalten, interessiert uns. 

Für alle Fragen und Anmerkungen zur Barrierefreiheit der Webseite können Sie die Direktion der polizeilichen Informationen und der ICT-Mittel erreichen.

Kontaktieren Sie das Team Accessibility Webplatform

Handhabungsprozedur

Sollten Sie der Ansicht sein, dass Sie keine Antwort auf Ihre Fragen erhalten haben, können Sie Ihre Unzufriedenheit über die Webseite "(Un)zufrieden mit unserer Dienstleistung" ausdrücken