Zentraldirektionen

Die 4 zentralen Direktionen befinden sich in Brüssel.

Die 4 zentralen Direktionen befinden sich in Brüssel.

Die Zentraldirektion der Bekämpfung der schweren und organisierten Kriminalität ist für die Verwaltung folgender Aufträge verantwortlich:

  • Einsatzbezogene Projekte im Rahmen spezifischer Tätergruppen
  • Terrorismus und Sekten
  • Drogen/BTM

Die Zentraldirektion der gerichtspolizeilichen Einsätze ist die Zentraldirektion der föderalen Kriminalpolizei. Sie ist zuständig für:

  • die Verwaltung besonderer Ermittlungsmethoden (BOM): Observation, Infiltration und Informantenarbeit, sowie die Leitung, Kontrolle und Koordination der Einsätze der Sondereinheiten.
  • die Gewährleistung eines Bereitschaftsdienstes zu Gunsten der Föderalen Kriminalpolizei.

Diese Direktion ist für die Themenschwerpunkte der technischen und wissenschaftlichen Polizei zuständig. Sie führt die Politik in Bezug auf die forensischen Inhalte, die die materiellen Hinweise der Ermittlungen, die wiederum von den Ermittlungsdiensten der lokalen und föderalen Polizei geführt werden, behandeln.

Die Zentraldirektion der Sondereinheiten (CGSU) besteht aus mehreren zentralen und dekonzentrierten Einheiten. Diese Einheiten sind konkret mit Sonderaufträgen beauftragt.

Die Zentraldirektion der Sondereinheiten arbeitet zu Gunsten der zuständigen Behörden und der föderalen und lokalen Polizei.

Die Dienststelle Fahndungsmeldungen ist Bestandteil der Zentraldirektion der gerichtspolizeilichen Einsätze und mit der Verbreitung der Fahndungsmeldungen in den Medien beauftragt.

Das Fugitive Active Search Team ist eine Einheit der Zentraldirektion der gerichtspolizeilichen Einsätze, die mit der Suche nach flüchtigen Personen beauftragt ist.

Die Federal Computer Crime Unit (FCCU) ist eine Einheit der Zentraldirektion der Bekämpfung der schweren und organisierten Kriminalität und zuständig für die Bekämpfung der IT-Kriminalität.