Direktion Schutz

Die Direktion Schutz (DAP) wurde 2014 nach der Optimierung der Föderalen Polizei gegründet. Sie gehört zur Generaldirektion der Verwaltungspolizei. DAP beschäftigt sich mit allen spezialisierten Schutzaufträgen der Föderalen Polizei.

Jedes Mitglied dieser Direktion hat eine oder mehrere spezifische Ausbildungen mitgemacht, damit es die ihm zugeteilten Aufträge erledigen kann. Diese Sachkenntnis wird regelmäßig durch Fortbildungen, Trainingseinheiten, Ausbildungen, Übungen usw. aufrechterhalten und weiterentwickelt.

Die Direktion Schutz besteht aus drei Einheiten:

  • Der Zentraldirektion
  • Der Sicherheitsabteilung beim SHAPE
  • Der Sicherheitsabteilung beim königlichen Palast

 

Der Zentraldirektion

Die Zentraldirektion der Direktion Schutz versieht hauptsächlich folgende Aufgaben:

  • den Schutz von gefährdeten Persönlichkeiten. Es handelt sich sowohl um belgische wie ausländische Persönlichkeiten, die das belgische Gebiet besuchen und denen unmittelbarer Personenschutz gewährleistet werden muss;
  • den Schutz von Werttransporten;
  • den Schutz bei Überführungen von gefährlichen Gefangenen.

 

Der Sicherheitsabteilung beim SHAPE

SHAPE steht für Supreme Headquarters of Allied Powers in Europe und ist die militärische Kommandozentrale der NATO. Das SHAPE befindet sich in Casteau in der Nähe von Mons.

Der SACEUR (Supreme Allied Commander EURope) ist verantwortlich für die Leitung und das Kommando der militärischen Einsätze der NATO. Er übt sein Amt beim SHAPE aus.

Die Bevölkerung im SHAPE umfasst rund 6000 Militärs und Zivilbedienstete sowie deren Familienangehörige. Darunter gibt es 70 hohe Persönlichkeiten oder VIPs. Die SHAPE-Mitarbeiter stammen aus über 50 verschiedenen Ländern.

Die Anlage empfängt zudem täglich eine große Anzahl an externen Arbeitern und Besuchern.

Die Sicherheitsabteilung beim SHAPE führt nachstehende Aufgaben aus:

  • den Schutz, 24 Stunden pro Tag, des SACEUR auf belgischem Boden und manchmal im Ausland;
  • den Schutz und die Sicherheit der öffentlichen und privaten Orte, die dem SHAPE zur Verfügung gestellt werden, des Luftstützpunktes Chièvres und der Residenz des SACEUR;
  • die polizeilichen Aufträge (Empfang, Opferbeistand, Ermittlungen, Einsätze, bürgernahe Polizeiarbeit, Verwaltung des öffentlichen Raums, Verkehr) an allen SHAPE-Orten in Zusammenarbeit mit den benachbarten Polizeizonen.

Die Mitarbeiter führen die meisten Aufträge in Zusammenarbeit mit der Militärpolizei aus.

 

Der Sicherheitsabteilung beim königlichen Palast

Die Sicherheitsabteilung beim königlichen Palast beschäftigt sich mit der Sicherheit der königlichen Landbesitze und der Mitglieder der Königsfamilie. Zu ihren Aufgaben gehören:

  • die Aufsicht über die Landbesitze und Residenzen des Staatsoberhauptes und seiner Familie;
  • der Schutz des Königs und der Mitglieder der königlichen Familie während ihrer offiziellen oder privaten Tätigkeiten in Belgien und im Ausland;
  • der Schutz von ausländischen Persönlichkeiten, welche die Königsfamilie auf belgischem Gebiet eingeladen hat (unter bestimmten Bedingungen);
  • Eskorten und Versanddienst zugunsten der königlichen Familie.