Wie lasse ich ein vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug zügig passieren?

Wenn sich ein vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug (Krankenwagen, Feuerwehrwagen, Polizeiwagen ...) Ihnen mit heulender Sirene und blauen Kennleuchten nähert, sollten Sie davon ausgehen, dass sie mit einem dringenden Auftrag beschäftigt sind und dass jede Sekunde zählt.  Sie sollen dann den richtigen Reflex haben und sicherlich nicht in Panik geraten.   

Blaue Kennleuchten und Sirenen  

Ein vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug, das auf dem Weg zu einem dringenden Auftrag ist, erkennen Sie an der Sirene und den blauen Kennleuchten. Verkehrsteilnehmer müssen den Durchgang freihalten, die Vorfahrt beachten und wenn nötig halten. Sie sollen sich selbst oder andere nicht gefährden.  

Nur blaue Kennleuchten  

Vorfahrtsberechtigte Fahrzeuge fahren manchmal nur mit blauen Kennleuchten. Rechtlich gesehen müssen Sie in diesem Fall nichts machen, aber es ist besser, Ihnen ebenfalls die Vorfahrt zu gewähren. Sie haben meistens einen guten Grund. Sie sind zum Beispiel auf dem Weg zu einem Einsatz, wobei die Täter noch immer vor Ort sind. Wenn die Sirenen heulen, dann werden die Täter alarmiert und ergreifen sie das Hasenpanier.    

Abstand halten  

Wenn Sie sich einer Kreuzung nähern und die Ampel auf Rot steht, halten Sie dann genügend Abstand zur Haltelinie oder zum Vordermann. So haben Sie genügend Platz, um vorfahrtsberechtigte Fahrzeuge passieren zu lassen und müssen Sie keinen Verstoβ begehen, um sie passieren zu lassen.  

Wenn Sie auf der Autobahn fahren und vorfahrtsberechtigte Fahrzeuge passieren lassen möchten, dann sollen Sie nicht auf die Bremse treten, sondern ein bisschen schneller fahren und auf die andere Fahrspur überwechseln.    

Polizeifahrzeuge vermeiden gewöhnlich den Pannenstreifen, weil die Fahrer sie dort weniger schnell bemerken und weil die Gefahr eines Zusammenstoβes (z.B. mit einem Fahrzeug, das eine Panne hat) dort gröβer ist.  Sie passieren eher zwischen der zweiten und dritten Fahrspur.   

Auf jeden Fall: jeder muss sich an die Verkehrsregeln halten und beim Passieren vorfahrtsberechtigter Fahrzeuge sollen beide Seiten ihren gesunden Menschenverstand einsetzen...